BRILLANTE METALLIC-EFFEKTE für goldene Momente

Besondere Momente feiern - mit FS Premium Metallic-Garnen! Weil jedes Garn etwas Besonderes ist, steht Ihnen eine große Auswahl an Typen, Stärken und Farben zur Verfügung, entwickelt, um Textilien einen luxuriösen Touch zu verleihen. Metallic-Effekte können sowohl für schimmernde, filigrane Designelemente, als auch für ausdrucksstarke und auffällige Statements genutzt werden. Neben Modekreationen werden sie häufig für Militär- und Karnevalsuniformen, Corporate Fashion, klerikale oder Festtagsgewänder verwendet. FS-Garne wurden so konstruiert, dass sie sowohl für eine effiziente Produktion auf industriellen Stick- als auch auf Nähmaschinen eingesetzt werden können. Hier erfahren Sie, wie diese Garne Sie dabei unterstützen, hochwertige Verzierungen mit aufsehenerregendem Glanz zu kreieren.

FS-GARNE für höchste Ansprüche

FS 40 : erkennbar glänzend und weich

 

Aufgrund seiner besonderen Struktur und dem darin enthaltenen reinen Silber, verfügt das Garn über einen unvergleichlichen Glanz und eine angenehme Haptik. Es wird sorgfältig und auf traditionelle Weise gefertigt und enthält spezielles Papier, das ein ebenmäßiges Anhaften der metallisierten Folie am Kern gewährleistet.

Ein Allrounder für Maschinenstickerei in Standardstärke. Erfahren Sie mehr über FS 40, dem besonderen Metallic-Garn, auf das Sie sich auch bei höchsten Anforderungen verlassen können.

METALLIC-GARNE für jeden Anlass

Neben FS 40 bieten wir verschiedene Lösungen, um Ihre Projekte zum Leben zu erwecken.

Für Stickereien und Nähte auf Jeans und Leder, für die häufig besonders robuste Garne erforderlich sind, profitieren Sie beispielsweise von FS 30, einem sehr strapazierfähigen Stickgarn, sowie FS 12, unserem ausgesprochen abbriebbeständigen Metallic-Garn.

Für feine Details wählen Sie FS 50; wenn ein besonders dickes, robustes und geschmeidiges Garn gefragt ist, setzen Sie auf FS 15 und FS 20.

PREMIUM FS METALLIC-GARNE für Stickereien und dekorative Nähte

Tipps und Tricks zum Sticken mit Metallic-Garnen

FS-Garne laufen geschmeidig auf Stickmaschinen und verfügen über einen herausragenden Glanz, den sie vor allem ihrer besonderen Struktur verdanken. Wenn Sie auf bestimmte Details achten, lassen sich jedes Mal aufs Neue beste Ergebnisse erzielen. Versuchen Sie es selbst und erleben Sie wie unkompliziert es ist, unsere Metallic-Garne zusammen mit den üblichen fusselfreien Polyester-Unterfäden als Oberfaden zu versticken.

Hochwertige Materialien für erstklassige Ergebnisse

Die Rohmaterialien und ihre Zusammensetzung bestimmen sowohl das Verhalten der Garne während des Stickvorgangs, als auch das Erscheinungsbild des Endresultats und dessen Lebensdauer. FS Metallic-Garne sind von erstklassiger Qualität und ersparen Frustration und Zeitverlust.

Halten Sie Ihre Stickmaschine fit

Die metallische Ummantelung vieler Spezialgarne, erscheint oft etwas rauer als bei herkömmlichen Garnvarianten. Halten Sie daher Ihre Ausrüstung in einem guten Betriebszustand, reinigen Sie die Spulenkapsel regelmäßig und vermeiden Sie scharfe Kanten entlang der Fadenführungselemente. Wenn Sie mit Spulen arbeiten, platzieren Sie diese so, dass sie im Uhrzeigersinn laufen. Um ein sanftes Abwickeln zu gewährleisten, können Sie ein Konennetz oder eine Fadenablaufscheibe verwenden.

Mit Sorgfalt designen

Berücksichtigen Sie bei der Digitalisierung Ihres Designs sowohl den Typ als auch die Stärke der Garne, die in den einzelnen Elementen ihrer Stickerei Verwendung finden. Um ein starres und schweres Endresultat zu vermeiden, achten Sie auf die Länge der Stiche und die Abstände dazwischen und vermeiden Sie, zu viele Stiche übereinander zu legen oder auf einer Stelle zu sticken.

Freie Stoffwahl

Mit der richtigen Garnwahl und einem Stabilisator, der am besten zur Beschaffenheit des Grundstoffes passt, kann auf verschiedensten Materialien gearbeitet werden. Das FS-Sortiment bietet viele Optionen zur Wahl, einschließlich strapazierfähiger Metallic-Garn-Versionen zum Sticken oder Nähen auf besonders anspruchsvollen Materialien wie Jeans oder Leder.

Achten Sie auf die Nadel

Eine neue und unbeschädigte Nadel verringert das Risiko von Fadenbrüchen. Überprüfen Sie die technischen Daten für die Garne und den Stoff, bevor Sie eine Nadelgröße, die Form des Öhrs oder die Art der Nadel auswählen. Eine falsch gewählte Nadel kann das Garn beschädigen, besonders beim Sticken mit hoher Geschwindigkeit. Verwenden Sie bei der Arbeit mit sehr feinen Stoffen für Effekt- oder dicke Metallic-Garne (z. B. FS 30) eine dünne SAN®8-Nadel mit einem vergrößerten Öhr.

Spannung und Geschwindigkeit

Mit Madeira FS Metallic-Garnen sind nur minimale Einstellungen nötig und Sie können bei hoher Geschwindigkeit sticken. So läuft FS 40 beispielsweise gut mit einer Geschwindigkeit bis zu 900 Stichen pro Minute. Oft ist eine etwas niedrigere Oberfadenspannung erforderlich, als bei Viskose- oder Polyestergarnen. So lässt sich Abrieb reduzieren. Eine zu geringe Spannung kann jedoch Schlaufenbildung provozieren. Führen Sie daher zunächst einige Tests durch, um die richtigen Anpassungen für Ihr Projekt zu finden.

 

Hier erhalten sie wichtige Tipps und Tricks als Download, die Sie bei einer reibungslosen Arbeit mit Metallic-Garnen unterstützen können. Verfügbar auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Rumänisch und Türkisch.

Wie man mit FS Metallic-Garnen arbeitet

Das könnte Sie auch interessieren....